Ausflug im Park

Am 25. März war das Wetter traumhaft schön, das war eine gute Gelegenheit, um im nahen Park mal wieder ein paar Bilder zu machen 😉

Angefangen hat das ganze mit einem alten Mopped, das sich an einen jungen Roller ankuschelt:

Der sehr blasse Farbton gibt dem ganzen etwas endzeitmäßiges, so bissl „Mad Max“ 😉

Weiter gings mit ein wenig Spiel mit Perspektiven, zuerst dem Kontrast zwischen einem abgeschnittenen Baumstumpf und dem Wald im Hintergrund. Wobei, für den Kontrast zwischen Tod (Stumpf) und Leben (Wald) ist letzterer etwas zu kahl…

Nächste Station war eine Brücke. Der Kontrast zwischen Beton, Holz und Stahl, die doch zu einem verschmelzen, hat mich zu diesem Bild inspiriert:

Dabei sagt das selbe aus einem anderen Blickwinkel oft etwas ganz anderes aus. Die selbe Brücke kann uns auch von der Natur trennen (wobei die Frage bleibt: sind wir eingesperrt, oder die Natur?):

So, nach all den düsteren Gedanken jetzt noch was einfach schönes: Frühling in der Stadt (egal wieviel Beton da rumsteht, ein paar Blüten zaubern ein Lächeln):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.