„Supergrundrecht“ Sicherheit? Oder ein trojanisches Pferd?

Kann Sicherheit ein „Supergrundrecht“ sein? Kann überhaupt ein Grundrecht ein anderes überwiegen? Oder wird dadurch nicht gerade das Konzept der Grundrechte ad absurdum geführt?

Diese Fragen werden im folgenden sehr lesenswerten Artikel gestellt:

Spähaffäre: Der trojanische Innenminister – Politik – Süddeutsche.de – http://www.sueddeutsche.de/politik/bundesregierung-zur-spaehaffaere-der-trojanische-innenminister-1.1724223

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.